Servitenhaus Schönbühel

Servitenhaus Schönbühel

 

Auftraggeber
ACTESA Stiftung
Objekt
3392 Schönbühel an der Donau
Projektumfang + technische Eckdaten
  • Generalplanung und Bauabwicklung im Zuge der Gesamtsanierung der ehemaligen k. und k. Poststation in Schönbühel an der Donau
  • Komplettsanierung des gesamten Gebäudes zu Wohnzwecken
  • Austausch aller Fenster und Türen
  • Erneuerung aller Fußbodenaufbauten und Beläge (hochwertige Holz- und Steinböden)
  • Erneuerung der Geschossdecke über 1.OG
  • Erneuerung des Dachstuhles – Ausbau des gesamten Dachgeschosses
  • Teilunterfangung des Gebäudes zur Schaffung eines Technikbereichs im 1.UG
  • Einbau einer Personenaufzuganlage von 1.UG bis DG
  • Erneuerung der gesamten gebäudetechnischen Einrichtung (Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär und Elektro)
  • Fußbodenheizung und Radiatoren zur Beheizung des Gebäudes
  • Einbau Alarmanlage, EDV Verkabelung, KNX Systeme in elektrotechnischen Anlagen
  • Anbindung des Gebäudes an die Hackschnitzelanlage des Servitenklosters Schönbühel
  • Gestaltung und Ausstattung des gesamten Außenbereiches